#14 Gott und Religion in der Uncyclopedia und Stupidedia


Herrliche Darstellung der Karriere Gottes auf http://de.uncyclopedia.org/wiki/Gott:

„Seine politische Karriere begann Gott als Familiengott Abrahams und stieg einige Zeit später durch seinen Abgeordneten Moses zum Gott des jüdischen Volkes auf.

Schnell etablierte Gott ein totalitäres System mit strikter Hierarchie. Potentielle Gegner wurden mit Gewalt beseitigt, ebenso Toleranz und Freude.

Durch eine geschickte Propagandaaktion in den Jahren zwischen 33 und 150 n.Chr. wurde weitläufig angenommen, Jesus Christus sei der Sohn Gottes. Das ebnete Gott den Weg um 351 n.Chr. Staatsgott des Römischen Reiches und somit des Großteils der bis dahin bekannten Welt zu werden.

Ein großer politischer Schachzug war die Herausgabe einer weiteren Hetzschrift neben Bibel und Torah, die die Grausamkeit noch weiter perfektionierte: Der Koran.

Wie Wissenschaftler (unter Leitung von Daniel Düsentrieb) herausfanden, hat Gott die Menschheit in eine Matrix gesperrt, um seinen Hobbys nachgehen zu können. Seine Motive sind einleuchtend: die erste Frau – aus deren DNA Überresten übrigens Paris Hilton geklont wurde (und sie sieht ihrer Mama wirklich zum Verwechseln ähnlich!) – war so doof, dass er sie und alle Menschen mit ihr in die Matrix verbannte…

Im Jahr 2006 wurde Gott zum 1655. Mal zum Gott der Erde gewählt, knapp gefolgt von Odin, dem Omnipotenten, und Zeus, der sich noch immer nicht vom Alkoholismus erholt hat.“

Auch der Artikel zur Religion ist durchaus lesenswert, er beginnt mit einer starken Durchsage:

„Eine Religion ist eine psychische Erkrankung (Variante der Schizophrenie), die sich in der organisierten, kollektiven Anbetung eines Götzen manifestiert, die sich insbesondere durch dezidierte Verhaltensregeln auch für Personen, die dem Glauben nicht anhängen, bis in den unmittelbaren Lebensbereich jedes Einzelnen auswirkt. Zudem ist Religion eine hervorragende Universalausrede und gleichzeitig ein überall einsetzbares Hilfsmittel zur Durchsetzung eigener Interessen.“

Religioten konnten all zu lange einen ungerechtfertigt respektvollen Umgang geniessen. Es gibt keinen Grund, weshalb man Religionen besonders zu schützen und zu respektieren hätte! Rücksicht auf religiöse Gefühle ist doch einfach eine Lächerlichkeit, wer nimmt schon Rücksicht auf meine areligiösen Gefühle?!

PS     Auf der Stupidedia finden sich ähnlich gestaltete Artikel zu „Gott“ und „Religion„. Die Stupidedia ist aber mehr dadaistisch ausgerichtet, d.h. zum Teil völlig irre und abgehoben, dafür aber auch viel witziger.

Ein Gedanke zu „#14 Gott und Religion in der Uncyclopedia und Stupidedia

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s