#19 Kategorien der Religionskritik


Religionskritik oder allgemein eine Theismusdiskussion kann auf sehr verschiedenen Stufen erfolgen. Beispielsweise kann ich mich fragen, ob es grundsätzlich Gründe gibt um eine Gottheit (oder mindestens einen Schöpfer) anzunehmen oder nicht; oder man kann danach fragen, weshalb eine Gottesvorstellung einer bestimmten Religion die Richtige sein soll. Das sind zwei gänzlich verschiedene Kategorien.
Prinzipiell kann man vermutlich einen ins Weltgeschehen nicht eingreifenden Gott nicht widerlegen; Pech für die Atheisten, aber auch Pech für die Theisten, denn die postulieren ja weit Gewagteres als einen Nicht-Eingreifer. Nun kann ich diese erste Kategorie verlassen und mich der Zweiten zuwenden: Hier muss dann gezeigt werden inwiefern eine von einer bestimmten Religion konkretisierte Gottesvorstellung überhaupt möglich ist – und so ein Vorhaben ist dann auch viel einfacher umzusetzen.
Nun gibt es aber noch viele weitere solche Kategorien (die in ihrer Schlagkraft vermutlich immer mehr abnehmen), ich kann z.B. Religionskritik üben oder konkret Bibelkritik betreiben oder auch kirchenkritisch auftreten. Was ich nun suche ist eine Systematik der möglichen Kategorien einer solchen Kritik.
Ich poste hier mal, was mir spontan eingefallen ist und wäre über Ergänzungen, Kommentare, Widersprüche, Links, etc. dankbar!


Kategorien der Religionskritik (nach raskalnikow😉 )

0.  Erklärung des natürlichen Phänomens Religion (Hyperactive Agent-Detection, Mustererkennung, Tradierung, Meme, politische Nutzbarmachung, Machterhalt)

A.  Prinzipiell Existenz Gottes (ja/nein, Erkenntnisgrenzen)
B.  Gott einer bestimmten Religion (Warum christlicher Gott, FSM)

C.1.  Heiliges Buch – Autorschaft (Gott, göttlich „inspiriert“, phantasiert)
C.2.  Heiliges Buch – Fälschungen, nachträgliche Veränderungen/Erweiterungen
C.3.  Heiliges Buch – Kanonisierung (Beliebigkeit der Auswahl)
C.4.  Heiliges Buch – Inhaltlich: Konsistenz
C.5.  Heiliges Buch – Inhaltlich: Historizität (richtig/falsch, erfunden)
C.6.  Heiliges Buch – Inhaltlich: Ethik (Hehres Vorbild, gangbar, unmenschlich)
C.6.1. Heiliges Buch – Ethik: Verhalten gegenüber Aussenstehende (Ungläubige, andere Religionen, Homosexualität)
C.7.  Heiliges Buch – Inhaltlich: Gottesbild (Gottes Verhalten, Persistenz)
C.8.  Heiliges Buch – Inhaltlich: Gottesoffenbarungen/-beweisen (Nutzen, Stichhaltigkeit)
C.9.  Heiliges Buch – Naturwissenschaftliche Kompatibilität (Naturgesetze/Wunder)
C.10.  Heiliges Buch – Postulieren von Dingen (Gott, Seele)

D.1.  Kirche – Wirkungsgeschichte (Heilsgeschichte/Unheilsgeschichte)
D.2.  Kirche – Ethik (nach heutigem/damaligen Massstab)
D.3.  Kirche – Interpretation der eigenen Quellen (rigide/lose, wörtlich/symbolisch)
D.3.1. Kirche – Zusätzliches Postulieren von Dingen (Trinität, Parthenogenese, „neuer Bund“)
D.4.  Kirche – Konfession einer bestimmten Religion (Unklare Offenbarung)
D.5.  Kirche – Ungerechtfertigte moralische Instanz (Genetik, Abtreibung, Sexualmoral)

E.1.  Individuum – Gewaltbereitschaft
E.2.  Individuum – „Kulturelle Schizophrenie“/ partielle geistige Blindheit (im Alltag aufgeklärt und intelligent, in Religionsfragen intellektuelle Unredlichkeit)
E.3. Individuum – Machtanspruch der eigenen Religion (Kirchensteuern für alle, Kreuze in Schulen, Kreuze auf Berggipfeln, Kirchtürme, Glockenläuten, bevorzugte Stellung gegenüber anderen Vereinen im Staat)

 

Die Nummerierung dient nur der einfacheren Referenzierung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s