#54 Pflichtvorlesung: Du hast keine Ahnung wie falsch Du liegst – the pessimistic induction


Wir alle haben falsche Vorstellungen von der Realität – sogar die grössten Denker der Menschheit unterlagen gewaltigen Irrungen. Wir irren uns sogar darin, wenn wir meinen uns vorstellen zu können wie sehr wir uns irren.

Sehr empfehlenswert für alle und jeden – insbesondere für Leute wie mich, die gelegentlich den Boden unter den Füssen verlieren.


Entdeckt  auf bananapolitics.ch von Moritz.

Ein Gedanke zu „#54 Pflichtvorlesung: Du hast keine Ahnung wie falsch Du liegst – the pessimistic induction

  1. Das ist ja ein hochinteressanter Ansatz.
    Ich muss eingestehen, nur ein paar Minuten durchgehalten zu haben, ich finde die Beobachtungen des Redners nämlcih zwar ziemlich unbestreitbar, allerdings auch ziemlich unhilfreich. (Ich muss dazusagen: „Hilfreich“ oder „zielführend“ sind aus meiner Sicht deutlich wichtigere Kriterien in nahezu allen Lebensbereichen als „wahr“ oder „richtig“.)
    Spricht aus meiner Sicht in erster Linie dafür, einen gesunden nietzscheanischen Skeptizismus zum Willen zur Wahrheit zu pflegen und sich vielleicht mit dem Begriff des Paradigmas auseinanderzusetzen, statt sich darum zu sorgen, ob man absolut gesehen (statt, denn auch das wäre etwas sinnvoller, mehr als andere) „Recht“ hat …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s