#62 Tweets für masochistische Atheisten


Den Gegner im Auge zu behalten ist nur gesund – obsessives Nachstellen kann das eigene Wohlbefinden aber mindern… Soweit meine Warnung.

Wer seine masochistische Seite ausleben möchte, dem seien folgende Schweizer Twitteradressen empfohlen:

Follower
Reformierte Kirchen DCH twitter.com/#!/refpunktch 120+
Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund SEK twitter.com/#!/sekfeps 150+
Reformierte Kirchen Zürich twitter.com/#!/zhrefch 10+
Katholische Kirche CH twitter.com/#!/kathch 730+
Katholische Kirche Zürich twitter.com/#!/zhkath 270+
Abt Werlen – Kloster Einsiedeln twitter.com/#!/abtmartin 3000+
ICF Zürich twitter.com/#!/icfzurich 380+
Leo Bigger – ICF Guru twitter.com/#!/leobigger 600+

Die Verteilung der Follower ist bezeichnend. Eindeutige Verlierer sind die liberalen Reformierten – kaum jemand interessiert sich für deren Verlautbarungen. Die Katholische Kirche dagegen stösst auf erheblich mehr Interesse, ebenso die charismatische Freikirche ICF – welche gemessen an ihrer Mitgliederzahl (im Vergleich zu den Landeskirchen) unglaublich viele Follower hat.
Auch sehr schön zu sehen, dass Persönlichkeiten bzw. Personifizierungen viel mehr Anhänger haben als die offizielle, abstrakte Kirche. Werlen ist mit seinen über 3000 Follower ein Schweizer Ausnahmephänomen. Andererseits ist dies wenig erstaunlich, da der Abt von Einsiedeln auf verschiedenste Weise mit seiner Umwelt verflochten ist: Als Abt eines Klosters, als Seelsorger, als quasi-Bischof (Einsiedeln untersteht keiner Diözese), als Ehrenbürger von Zürich, als Vertreter der Katholischen Kirche, als politische Person, …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s