#86 Evangelikaler Wahn


Gelegentlich durchforste ich die WordPress-Tags (de.wordpress.com/tag/Suchwort) nach interessantem Stoff für mich. Dabei bin ich auf folgenden Artikel auf dem Blog „endofthefalsereligion“ gestossen – zum lesen bitte Bild anklicken und vergrössern:

Ist schon ne Wucht, dieses Pamphlet. In einem einzigen Artikel findet man praktisch alle Vorwürfe, Klischees und Strohmänner an/gegen den Atheismus! Ich versuche sie zu sammeln und aufzulisten:

1. Darstellung von Atheismus als Religion. (Wobei ich ausnahmsweise die Herleitung doch sehr anregend fand). Die Definition des Begriffs „Religion“ wurde übrigens aus der (damaligen) Wikipedia kopiert – aber nur jene Teile, die auch mit der Absicht des Autors des Pamphlets konform gehen. Dass es z.B. gar KEINE allgemeine akzeptierte Definition gibt wird selbstverständlich verschwiegen…

2. Richard Dawkins wird zum Atheisten-Papst gemacht.

3. Vager Vorwurf des Dogmatismus an die Atheisten.

4. Vage „Beweisführung“ gegen die Evolutionstheorie via (unkonkreter) Wahrscheinlichkeitsüberlegung.

5. Gleichsetzung von Atheismus mit der Evolutionstheorie.

6. Atheismus habe Macht (Zitat „Atheismus missbraucht seine Macht […]“).

7. Anschuldigung, dass Atheisten „die Universitäten infiltrieren und wissenschaftliche Quellen vergiften.“

8. Hitler (und Stalin) wird als Atheist dargestellt – und dieser soll den Atheismus gefördert haben.

9. Implizit wird Atheismus mit Rassismus gleichgesetzt (vage als „Rassenlehre“ eingeflochten).

10. Atheisten werden als treibende Kraft einer eugenischen Medizin dargestellt.

11. Atheismus wird als „dämonisches Gedankengut“ beschrieben.

12. Dem Atheismus wird unterstellt, dem Menschen „die Würde“ zu nehmen (weil auch der Mensch nur ein Tier sei).

Das Wahnhafte des Verfassers zeigt sich sehr schön im letzten Abschnitt: „Der Atheismus wird zusammen mit den falschen Religionen ein Ende haben. Das ist sicher. Am Ende wird die Wahrheit siegen.“

Solche Sätze sollten auch Gläubige aller Religionen und Konfessionen aufmerken lassen. Gerade solche Ausprägungen von Religion werden von moderaten Gläubigen AUCH geschützt, wenn sie ihren Glauben (bzw. ihre historisch begründeten Vorrechte) so vehement gegen Atheisten verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s