#75 Parlamentswahlen 2011 – Der neue Nationalrat (6 Diagramme)

Ich hoffe die kleineren Parteien stimmen nun endlich auch! Die Waadt liess unendlich lange auf sich warten…
Eine erste Übersicht zum Wahlresultat des Nationalrats. Gezeigt wird mit der linken Säule das Wahlergebnis 2007, die rechte Säule das Neue von 2011; die mittlere Säule schliesslich stellt den Zustand des Nationalrats im April 2011 vor den Wahlen dar – weil es zu beträchtlichen Änderungen schon während der Legislatur kam.
-> Grafik anklicken und man kann alles entziffern!

Schweiz Nationalrat 2011
Schweizer Nationalrat 2007 – April 2011 – 2011

Hier ein Schlüssel für die Parteinamenkürzel (wobei ich mir bei den Bindestrichen nicht wirklich sicher bin…).
SVP – Schweizerische Volkspartei
SPS – Sozialdemokratische Partei Schweiz
FDP – Freisinnig-Demokratische Partei
CVP – Christlichdemokratische Volkspartei
GPS – Grüne Partei Schweiz
GLP – Grünliberale Partei
BDP – Bürgerlich-Demokratische Partei
EVP – Evangelische Volkspartei
LEGA – Lega dei Ticinesi
CSP – Christlich-Soziale Partei
MCR – Mouvement Citoyens Romands
EDU – Eidgenössisch-Demokratische Union
PdA – Partei der Arbeit
LPS – Liberale Partei Schweiz

Der neue Nationalrat sieht also in der Übersicht wie folgt aus:

Weiterlesen

Advertisements

#74 Smartvote Politikerbeteiligung

Morgen (23. Oktober 2011) ist also der grosse Tag: Die Parlamentswahlen 2011 finden statt. Dabei hat der grösste Teil der Bevölkerung – auch ich – wohl schon per Brief gewählt.

Ich habe mich an meine Vorgabe gehalten und nur Personen auf meine Liste geschrieben, welche sich auch bei der Wahlhilfe smartvote.ch beteiligt haben. Sogar bei den gesetzten Alterslimiten konnte ich mich an meine Ansage halten: Der Durchschnitt liegt bei mir bei 31.4 Jahren, der älteste Politiker bringt es bei mir auf junge 45 Jahre.

Versagt habe ich aber beim Frauenanteil. Ich hatte mir vorgenommen mindestens einen Drittel der Plätze für Frauen einzusetzen – doch ich habe es bloss auf gut 20% geschafft. Das Problem war bei mir der Frauenmangel in den von mir bevorzugten Listen.

Ich habe meine Wahl also durch eine harte Vorbedingung eingeschränkt: Nur Politiker die auf smartvote.ch ihre Antworten öffentlich bekannt geben. Somit ist die Beteiligung der Politiker an Smartvote entscheidend – dann wollen wir mal schauen wie hoch diese Beteiligung dieses Jahr war!

Von total 3473 Kandidaten in der Schweiz sind 2909 auf Smartvote vertreten, dies entspricht 84% und scheint mir schon mal ein ziemlich guter Wert zu sein (alle Zahlen von smartvote.ch hier). Dabei ist letzlich eine möglichst gleichmässige Verteilung der Parteien innerhalb der Wahlkreise entscheidend. Aber schauen wir uns erst einmal die Beteiligung in den Kantonen (= Wahlkreisen) an.

Peinliches Schlusslicht bilden die Hinterwäldler-Kantone Ob- und Nidwalden; Weiterlesen

#34 Partei- und Blockstärken im Nationalrat von 1919 – 2007 (2 Diagramme)

-> Diagramme anklicken und man kann alles entziffern!

Diesen Herbst (2011) finden wieder Nationalratswahlen statt! Hier eine historische Übersicht über die Parteistärken. Unglaublich ist der rasante Aufstieg der SVP (dargestellt als „SVP“ ist vor 1971 auch die BGB und DP) in bloss 12 Jahren zur stärksten Partei der Schweiz (1992 EWR-Nein unter Blocher und Startpunkt des Aufstiegs). Umso tragischer dagegen der Niedergang der staatsgründenden FDP seit den 1980er Jahren (Verluste der FDP kamen direkt der SVP zugute), ein ähnliches Bild auch bei der CVP…

Weiterlesen

#29 Schweizer Parlament – vor den Wahlen Herbst 2011 (7 Diagramme)

Ein erstes Resultat nach ein bisschen Rumspielen mit R. Ein paar Monate vor den Wahlen wollte ich den IST-Zustand der Schweizer Bundespolitik festhalten. Interessiert hat mich auch inwiefern gewisse Kantone in Bezug auf ihren Bevölkerungsanteil der Schweiz im Nationalrat über- oder untervertreten sind.

Das erste Diagramm zeigt schlicht den Zustand des Nationalrats im April 2011.  Seit den Wahlen 2007 kam es zu einigen Veränderungen (siehe dazu den Artikel mit den Diagrammen zu den Wahlresultaten 2007: #40 Schweizer Politik – Wahlen 2007 zur Erinnerung). So kann man die Wahlrergebnisse im Herbst dann sowohl mit den Wahlen von 2007, als auch mit dem Zustand gerade vor den Wahlen 2011 vergleichen.

-> Diagramm anklicken und man kann alles entziffern!

Schweizer Nationalrat April 2011

Schweizer Nationalrat April 2011 vor den Wahlen

Weiterlesen

#6 CVP – Streicht doch bitte endlich das „C“

Auch wenn meine Überzeugungen meistens etwas „linker“ und „grüner“ sind, trete ich doch für eine starke politische Mitte ein. Extrempositionen zeigen zwar oftmals bestehende Missstände auf und setzten die nötige Auseinandersetzung mit einem Thema in Gang (SP: soziale Ungerechtigkeit;  SVP: Fremde in der Schweiz, übermässige politische Korrektheit, Religion), sind aber meistens nicht fähig die Probleme dann auch adäquat anzugehen (fehlende Konsensfähigkeit).

Tragfähige Lösungen werden von den gemässigten Positionen aus geschaffen. Weiterlesen